Suche

Gespräch am 23.5.2012


Prof. Dr. Phillip Hellwege (Augsburg):

UN-Kaufrecht oder Gemeinsames Europäisches Kaufrecht?

Das UN-Kaufrecht ist in fast allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie in allen Staaten, die zu ihren Beitrittskandidaten zählen, in Kraft getreten. Das UN-Kaufrecht bietet damit für einen Großteil Europas und darüber hinaus Regeln für grenzüberschreitende Kaufverträge an. Doch könnte es schon bald Konkurrenz bekommen. Am 11. Oktober 2011 legte die Europäische Kommission einen Vorschlag für eine Verordnung über ein Gemeinsames Europäisches Kaufrecht  vor. Auch das Gemeinsame Europäische Kaufrecht soll Regeln für grenzüberschreitende Kaufverträge in Europa zur Verfügung stellen. Nach seinem Inkrafttreten wird sich den Marktteilnehmern in Europa die Frage stellen, ob sie dieses oder das UN-Kaufrecht zur Anwendung kommen lassen wollen. Ziel des Vortrages ist, Aspekte herauszuarbeiten, von denen sich Marktteilnehmer bei ihrer Entscheidung leiten lassen werden.