Suche

Bachelorstudiengang


Der Bachelorstudiengang Rechts- und Wirtschaftswissenschaften bietet eine berufsqualifizierende Ausbildung in sechs Semestern. Durch die Möglichkeit einer Schwerpunktwahl werden die Studierenden zielgerichtet auf eine Tätigkeit im Schnittstellenbereich zwischen Wirtschaft und Recht vorbereitet. Die Studierenden erwartet ein interessanter und anspruchsvoller Studiengang, der gute Berufsaussichten in Industrie, Handwerk und Handel, bei Banken, Versicherungen, Unternehmensberatungen, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften aber auch in Verbänden und in der öffentlichen Verwaltung erwarten lässt.

 

Eckdaten des Studiengangs

 

Regelstudienzeit

6 Semester

Umfang

180 Leistungspunkte (LP)

Zugang

im WS, zulassungsbeschränkt

Akademischer Grad

Bachelor of Science

Aufbau

Allgemeiner Bereich 

 

= fundierte Grundlagenausbildung sowohl im juristischen als auch im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich

= fächerübergreifender Bereich zur Gewährleistung der Interdisziplinarität des Studienganges

 

Wahl eines von vier Schwerpunktbereichen mit einem Umfang von 25 LP

= berufsqualifizierende Spezialisierung

Vier Schwerpunktbereiche stehen zur Wahl

Steuern und Wirtschaftsprüfung

Banken, Kapitalmarkt und Finanzmanagement

Unternehmen und Management

Wirtschaftsregulierung und Schutz der Umwelt

Abschluss

Bachelorarbeit mit 10 LP

Praktikum

Pflichtpraktikum  im Umfang von 2 Monaten

Fremdsprachen

fachspezifische Fremdsprachenausbildung in Englisch (Pflicht)  und Französisch (Wahl);

weitere, über das Curriculum hinausgehende Qualifikationsangebote

z.B. in Rhetorik, Verhandlungsführung, Vertragsgestaltung