Suche

Ehemaliger Diplomstudiengang


Der Diplomstudiengang Rechts- und Wirtschaftswissenschaften war zum Wintersemester 2002/2003 mit dem Ziel eingeführt worden, die juristische Ausbildung besser den Bedürfnissen der Wirtschaft anzupassen. Diese Aufgabe erforderte ein interdisziplinäres Studium an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Recht. Absolventen wurden damit bestens auf Aufgaben in Industrie und Handel vorbereitet, die heutzutage neben den klassischen juristischen Berufen vielfältige Betätigungsmöglichkeiten für Juristen bieten.

Angestrebt war ein Studium in neun Semestern. Davon entfielen vier Semester auf das Grundstudium, vier auf das Hauptstudium und ca. ein Semester auf die Diplomarbeit.

Das Grundstudium war auf insgesamt vier Semester angelegt und schloss mit dem Vordiplom ab. Vorrangig in Pflichtveranstaltungen erfolgte eine für alle Studierende gemeinsame Ausbildung in Grundlagen des Zivilrechts, des öffentlichen Rechts und des Strafrechts sowie der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre und in Mathematik und Statistik.

Teil des Grundstudiums war außerdem eine Fremdsprachenausbildung mit dem Ziel der Aneignung von fachspezifischen Englischkenntnissen. Die Ausbildung im Wirtschafts- und Rechtsenglisch war verpflichtender Teil des Grundstudiums.

Das Hauptstudium vertiefte die im Grundstudium begonnene interdisziplinäre Ausbildung. Durch eine gezielte Fächer-und Schwerpunktwahl hatten die Studierenden die Möglichkeit einer individuellen Profilbildung. Die Studieninhalte waren aufgeteilt in einen Allgemeinen Bereich (120 credits), in dem schwerpunktübergreifende Veranstaltungen angeboten wurden sowie fünf Schwerpunktbereiche, von denen ein Schwerpunkt (40 credits) ausgewählt werden musste. Die Schwerpunktbereiche waren:

  • Personalwesen
  • Steuern und Rechnungswesen
  • Unternehmen und Management
  • Bank -und Kapitalmarkt
  • Wirtschaftsregulierung und Schutz der Umwelt

Das Hauptstudium war auf vier Semester angelegt. In seinem Verlauf absolvierten die Studierenden die "Diplomprüfung" in Form von studienbegleitenden Leistungskontrollen. Den Abschluss bildete die Anfertigung der Diplomarbeit.

Zum Wintersemester 2008/2009 wurde der Diplomstudiengang im Rahmen des Bologna-Prozesses auf Bachelor/Master umgestellt. Inzwischen (SoSe 2014) haben alle Diplomstudierenden ihr Studium beendet.

Links: