Prof. Dr. Martin Kment


kment_cms_10-2013

Professor

E-Mail: martin.kment@jura.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 4535
Telefon (weitere): +49 821 598 - 4536 (Sekretariat)
Fax: +49 821 598 - 4537
Raum: Gebäude H, Zi. 2061
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Hausanschrift: Universitätsstr. 24
86159 Augsburg


Vita

Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Cambridge (UK), gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

2000 Erste Juristische Staatsprüfung vor dem OLG Hamm.

2002 Promotion an der Universität Münster (ausgezeichnet von der Universität Münster 2002 und ausgezeichnet mit den „Kommunalwissenschaftlichen Prämien 2002“ der Stiftung der Städte, Gemeinden und Kreise zur Förderung der Kommunalwissenschaften 2003).

2002 Master of Law (LL.M.) der Universität Cambridge (ausgezeichnet mit dem Lizette Bentwich Prize des Trinity College).

2004 Zweite Juristische Staatsprüfung in Düsseldorf.

2004 Adjunct Research Associate an der University of New South Wales (Sydney, Australien).

2004-2011 stellvertretender Geschäftsführer des Zentralinstituts für Raumplanung an der Universität Münster.

2006 Mitglied mehrerer Ad-hoc-Arbeitskreise der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL).

2007 Senior Visiting Scholar an der University of California, Berkeley (USA), gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

2009 Habilitation an der Universität Münster mit einer Schrift zum Thema „Grenzüberschreitendes Verwaltungshandeln – Transnationale Elemente deutschen Verwaltungsrechts“; Lehrbefugnis für deutsches und ausländisches öffentliches Recht, Europarecht sowie Völkerrecht.

2011 – 2013 Inhaber des HEUSSEN-Stiftungslehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht, Recht der erneuerbaren Energien, Umwelt- und Planungsrecht an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden.

Seit SoSe 2013 Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht an der Universität Augsburg.

Seit Juli 2013 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Umweltrecht der Universität Augsburg

Mitglied der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer. Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht. Mitglied der Gesellschaft für Rechtsvergleichung. Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover. Mitglied der Gesellschaft für Umweltrecht e.V., Berlin. Mitglied des DAAD-Freundeskreises, Bonn. Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht.

Verheiratet, vier Kinder.

Aktuelle Publikationen

  • Kommentar zur Baugesetzgebung (zusammen mit Jarass), Verlag C.H. Beck, München 2013, XXVI und 865 Seiten
  • Abschnittsbildung bei energiewirtschaftlichen Streckenplanungen (zusammen mit Pleiner), Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2013, XVI und 95 Seiten
  • Netzausbau zugunsten erneuerbarer Energien (Hrsg.), Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2013, XI und 138 Seiten
  • Beteiligung von Kommunen und Bürgern an den wirtschaftlichen Erfolgen der Energiewende - eine Analyse des Bauplanungsrechts anhand der Windkraftnutzung, Wirtschaft und Verwaltung (WiVerw) 2014, S.49-55
  • Regulierungsrecht - Zukunfts- oder Auslaufmodell? Eine Beobachtung der gesetzgeberischen Aktivitäten im Bereich der Energienetzinfrastruktur, Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft (ZVglRWiss) 112 (2013), S.123-135
  • Der ewige Patient: die Umweltverbandsklage - Einblicke in eine lange Krankenakte und neue Therapieansätze, Umwelt und Planungsrecht (UPR) 2013, S.41-47

Vollumfängliches Publikationsverzeichnis

Forschungsschwerpunkte

  • Umweltrecht
  • Planungsrecht (insbesondere Baurecht, Raumordnungsrecht, Recht der Fachplanung)
  • Infrastrukturrecht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht (insbesondere Energierecht)
  • Verfassungsrecht (insbesondere Grundrechte)
  • Europarecht (insbesondere innerstaatliche Wirkung von Unionsrecht, europäisches Verwaltungsrecht; europäische Grundrechte)
  • Internationales Verwaltungsrecht