Suche

Erfolgreiche Teilnahme an dem Soldan Moot Court 2018


Die Universität Augsburg nahm 2018 erneut am bundesweiten „Soldan Moot zur Anwaltlichen Berufspraxis“ teil. Prof. Dr. Raphael Koch, LL.M. (Cambridge), EMBA initiierte auch in diesem Jahr die Teilnahme der Teams der Juristischen Fakultät und betreute sie gemeinsam mit Herrn Jonas Körner (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) sowie Herrn Rechtsanwalt Andreas Lutz und Herrn Rechtsanwalt Ingwar Bergmann (jeweils Augsburg).
Bereits im Juli 2018 erhielten die Studierenden die diesjährige fiktive Fallakte. Hierbei hatten die Studierenden sowohl Probleme im materiellen Recht als auch im Anwalts- und Prozessrecht zu lösen. Die Studierenden fertigten zunächst die den Prozess vorbereitenden Schriftsätze an. Vom 12. bis 14. Oktober wurde mit anderen Teams in Hannover mündlich verhandelt. Die Studierenden schlüpften in die Rolle der Kläger- oder Beklagtenvertreter und verteidigten die Interessen der jeweiligen Mandantschaft. Neben der Kenntnis des prozessualen Ablaufs einer Verhandlung übten sich die Studierenden in ihrer juristischen Rhetorik und Schlagfertigkeit. Oftmals musste auf neue Argumente gezielt geantwortet oder die eigene Position bei Nachfragen verteidigt werden. In diesem Jahr musste sich Team II der Universität Augsburg erst im Halbfinale dem späteren Gewinner der Freien Universität Berlin geschlagen geben. Zudem konnte Lukas Mauritz (Team II) den Preis für die beste mündliche Leistung in der Vorrunde gewinnen. Bei der dritten Teilnahme am Soldan Moot Court konnte mit dem Einzug in das Halbfinale das bislang beste Ergebnis der Universität Augsburg erzielt werden.

Auch darüber hinaus war die Teilnahme am Soldan Moot Court erneut eine Bereicherung. So wurden bei abendlichen Events persönliche Kontakte zu Studierenden anderer Universitäten aufgebaut.

181014_soldan_moot_court_team
Die Augsburger in Hannover
hinten von links: Florian Büttner, Andrea Hachenberger, Lukas Mauritz, Maria Wagner, Angela Gastl;
vorne von links: Julian Götsch, Magdalena Borchert, Tim Tetz, Jonas Körner

Foto: privat


Die Veranstaltung wird unterstützt durch:

Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg e. V.
Rechtsanwaltskammer München


Meldung vom 23.10.2018