Suche

 

 


Jahresbericht


Jahresbericht 2017/2018 online


GBL Brown Bag Lunch am 8.7.2019


Im zweiten Teil der interdisziplinären Vortragsveranstaltungen GBL Brown Bag Lunch im laufenden Sommersemester fand am Montag, 8.7.2019, ein Vortrag von Prof. Dr. Robert Ullmann zur Wechselwirkung zwischen Steuervergünstigungen und dem Eingang bzw. der Dauer einer Ehe statt.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Brown Bag Lunch des Kompetenzzentrums Global Business and Law (GBL) treffen sich Angehörige von rechts- und wirtschaftswissen­schaftlicher Fakultät zweimal pro Semester, um über ein aktuelles Thema der interdisziplinären Forschung zu diskutieren.

Im Mittelpunkt stand diesmal ein Vortrag von Professor Dr. Robert Ullmann, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, zum Thema „Will You Marry Me...in December? Tax-Induced Wedding Date Shifting and Mismatching in Long-Term Relationships“.

Professor Ullmann stellte darin zunächst kurz die an die Ehe geknüpften, finanziellen Vorteile des deutschen Steuerrechts dar. Sodann warf er unter dem Eindruck statistischer Daten, die im Dezember eine für Wintermonate außergewöhnlich hohe Eheschließungsrate dokumentieren, die Frage auf, ob sich hieraus eventuell schließen lässt, dass steuerliche Vergünstigungen Anreiz oder gar entscheidungsleitend für den Eingang der Ehe sein können. In Deutschland wirkt nämlich der Steuervorteil für das gesamte Bemessungsjahr, obwohl die Ehe erst knapp vor dessen Ablauf geschlossen wurde. Zudem wurde untersucht, ob sich – angenommen es handelt sich um derart motivierte Heiratsentschlüsse – aus dem Eheschließungsmonat auch Erkenntnisse bezüglich Dauer und Belastungsstärke der eingegangenen Ehen ableiten lassen.

In der besonderen Situation, solche höchstpersönlichen Lebensentscheidungen stark objektiviert aus einer finanziellen Anreizperspektive zu betrachten, schloss sich eine lebhafte Diskussion an, die allen Beteiligten weitere wertvolle Denkanstöße lieferte.

Insbesondere wurden die Effekte und die erreichten bzw. verfehlten Lenkungswirkungen der Vergünstigung angesprochen und gefragt, ob hier nicht de lege ferenda Verbesserungspotenzial besteht und wie eine anreizgeleitete Gesetzesänderung aussehen könnte.

2019-07-08 Ullmann GBL


Der nächste GBL Brown Bag Lunch findet von 12:00 bis 13:00 Uhr am 21.10.2019 statt. Dabei wird wieder ein Vortrag mit rechtswissenschaftlicher Prägung im Vordergrund stehen. Der Vortragende und das Vortragsthema werden noch zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Meldung vom 09.07.2019