Suche

 

 


Jahresbericht


Jahresbericht 2017/2018 online


Veranstaltungen


Vergangene Tagungen und Veranstaltungen
Unternehmensstrafrechtliche Tage

Gemeinsam mit den Kollegen Soyer (Universität Linz), Dannecker (Universität Heidelberg) und Saliger (Universität Tübingen) hat Professor Kubiciel die Reihe „Unternehmensstrafrechtliche Tage“ ins Leben gerufen. Die Veranstaltungsreihe widmet sich dem Unternehmensstrafrecht im weitesten Sinne.

Die 4. Unternehmensstrafrechtlichen Tage fanden am 30.11. und 1.12.2018 an der Universität Augsburg statt. Thema war: "Neues Unternehmenssanktionenrecht ante portas: Auswirkungen auf Unternehmen und Rechtsanwaltschaft". Das Programm finden Sie hier.

Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Dr. Katarina Barley, hat ein Grußwort zu den 4. Unternehmensrechtlichen Tagen am 30.11./01.12.2018 in Augsburg abgegeben. Das Grußwort finden Sie hier.

Hier finden Sie die Präsentationen zu den Vorträgen. Bitte wenden Sie sich wegen des Passworts an inge.rystau@jura.uni-augsburg.de oder rufen Sie an: Tel. 0821/598-4561.

Unternehmenssanktionenrecht: Stand der Reformdiskussion

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel: Eröffnungsansprache Unternehmenssanktionen und Verfassungsrecht

Prof. Dr. Frank Saliger: Modelle eines Verbandssanktionsrechts

Prof. Dr. Gerhard Dannecker: Rechtsstaatliche Grenzen des Unternehmensstrafrechts

Prof. Dr. Kai Cornelius: Die ePerson ante portas?

Der Blick von außen auf die deutsche Diskussion: Lessons to learn

RiOLG Mag. Robert Riffel: Einige Praxiserfahrungen mit der Anwendung des österreichischen VbVG

Prof. Dr. Marianne Johanna Hilf/Prof. Dr. Frank Meyer, LL.M.: Unternehmensstrafrecht in der Schweiz

Prof. Dr. Elisa Hoven/Prof. Dr. Thomas Weigend: Vorzüge und Schwächen des US-amerikanischen Modells: Ergebnisse einer Forschungsreise

Prof. Dr. Wolfgang Spoerr, LL.M.: Die Perspektive der internationalen internen Untersuchungen

Zentrale verfahrensrechtliche Fragen

RAin Dr. Simone Kämpfer: Sanktionierung von Unternehmen

RA Christoph Dannecker: Zivilrechtliche Folgen einer Unternehmenssanktionierung

Compliance und Einstellung des Verfahrens

RiBGH Renate Wimmer: Compliance und Einstellung des Verfahrens aus der Sicht der Justiz

RA Thomas C. Knierim: Compliance und Einstellung des Verfahrens

Die Veränderung des anwaltlichen Berufsbildes

RA Prof. Dr. Richard Soyer: Unternehmensverteidiger: Ein neuer Anwaltstypus (ohne Handout)

RA Prof. Dr. Norbert Nolte: Koordination der Verteidiger und Zeigenbeistände

RA Prof. Dr. Jürgen Wessing: Die Rolle des Zeugenbeistandes

4UStrTage-kubiciel 4UStrTage-podium
4UStrTage-publikum

4UStrTage-dannecker 4UStrTage-saliger


Fragen zu Compliance im Sport wurden sich am 25.10.2018 bei der Konferenz "Verantwortung und Governance im Sport" gestellt, die Professor Kubiciel gemeinsam mit der Sports Governance Unit (SGU) ausrichtete.

2018-Verantwortung_Sport_Panel

Nach einer kurzen Einführung von Professor Kubiciel referierte Rechtsanwalt Dr. Thomas Summerer über Compliance-Risiken im Sport. In einem moderierten Gespräch diskutierten Dr. Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes, und der ehemalige Vorsitzende der FIFA-Ethikkommission sowie Gründer & Partner der Sports Governance Unit, Hans-Joachim-Eckert, Fragen zur Verantwortung aus der Innensicht von Sportvereinen und Sportverbänden. In einem abschließenden Panel widmeten sich die Panelteilnehmer der Verantwortung und Verantwortungsteilung zwischen Vereinen und Sponsoren.


Am Donnerstag, den 24.05.2018 fand eine gemeinsame Veranstaltung der Forschungsstelle mit der Kanzlei Hengeler Mueller in Frankfurt am Main statt zum Thema

Das kommende Verbandssanktionenrecht -
was ist zu erwarten und welche Bedeutung hat es
für Unternehmen?


Am 09.03.2018 veranstaltete die Forschungsstelle gemeinsam mit Richterin am Bundesgerichtshof Renate Wimmer und Herrn RA Prof. Dr. Werner Leitner eine Fachtagung zum Thema

Rechts- und Praxisfragen interner Untersuchungen
im Unternehmen

Ziel der Tagung war es, das Phänomen interner Untersuchungen aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten: die des Vorstandes, die des Unternehmensverteidigers, die eines Arbeitsrechtlers, der das Befragungskonzept mitentwirft und schließlich die eines Individualverteidigers.

Kubiciel  DSC_0343

Vierzig Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen und der Anwaltschaft diskutierten mit den hochrangigen Referenten.

Das Programm und die Anmeldemodalitäten finden Sie hier.

Tagungsunterlagen finden Sie hier (Passwort auf Anfrage):

Vortrag RiBGH Renate Wimmer
Der Rechtsrahmen interner Untersuchungen im Unternehmen

RA Dr. Daniel Krause, Berlin
Interne Untersuchungen - verschiedene Perspektiven

RA Prof. Dr. Werner Leitner, München
Die Perspektive der Unternehmensverteidigung

RA Dr. Norbert Scharf, München
Die Perspektive der Individualverteidigung

RA Dr. Thomas Müller-Bonanni, Düsseldorf
Die Perspektive des Arbeitsrechts


3. Unternehmensstrafrechtliche Tage

Am 24. und 25.11.2017 lud die LMU München unter dem Titel "Vermögensabschöpfung und Untreue" zu den 3. Unternehmensstrafrechtlichen Tagen ein. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.


2. Unternehmensstrafrechtliche Tage

Die 2. Unternehmensstrafrechtlichen Tage fanden am 21. und 22.10.2016 in Heidelberg statt. Sie widmeten sich dem Thema "Unternehmensverantwortung und Unternehmenshaftung von und in Konzernen". Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

1. Unternehmensstrafrechtliche Tage

Den Auftakt der unternehmensstrafrechtlichen Tage markierte die Tagung „Unternehmensstrafrecht und Wettbewerb“ an der Universität Linz am 30./31.10.2015, auf der Professor Kubiciel zum deutschen System der Unternehmenssanktionierung und seinen Alternativen vorgetragen hat. Die Beiträge sind im Heft 5 der NZWiSt 2015 publiziert worden. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.


Vorträge - Präsentationen