Suche

Diplomierung


Im Mittelpunkt der Schlussprüfung eines Jura-Studiums steht der staatliche Prüfungsteil. Auch deshalb wird das Zeugnis über die Erste Juristische Prüfung vom Bayerischen Staatsministerium der Justiz ausgehändigt. Die Universität Augsburg verleiht durch ihre Juristische Fakultät zusätzlich den Hochschulgrad „Diplom-Juristin“ bzw. „Diplom-Jurist“. Damit unterstreicht sie den wissenschaftlichen Charakter der Universitätsusbildung.

Für die Antragstellung beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Antragsberechtigt sind Absolventinnen und Absolventen, die ab dem Prüfungstermin 1990/II am Prüfungsort Augsburg die Erste Juristische Staatsprüfung erfolgreich abgelegt haben sowie Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs "Rechtswissenschaft", die gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Juristen  (JAPO) vom 13. Oktober 2003 die Erste Juristische Prüfung am Prüfungsort Augsburg bestanden haben.
  • der Antrag muss schriftlich erfolgen, gerichtet an den Dekan der Juristischen Fakultät, Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg;
  • dem Antrag muss eine beglaubigte Kopie des Examenszeugnisses beigelegt werden;
  • dem Antrag ist eine eidesstattliche Erklärung darüber beizufügen, dass ein derartiger Antrag noch bei keiner anderen Fakultät gestellt wurde;
  • für die Ausstellung wird eine Verwaltungsgebühr von 30 € erhoben. Diese ist vor der Antragstellung auf das unten genannte Konto der Staatsoberkasse Bayern, Buchungsstelle Augsburg bei der Bayerischen Landesbank zu überweisen. Verrechnungsschecks werden nicht angenommen.
  • Kontoinhaber: Staatsoberkasse Bayern, 84028 Landshut
  • Kreditinstitut: Bayerische Landesbank, Brienner Str. 18, D-80333 München
  • Kontonummer: 127 92 82
  • Bankleitzahl: 700 500 00
  • IBAN: DE 7470 0500 0000 0127 9282
  • BIC: BYLADEMMXXX
  • Verwendungszweck: UNI_AUG, 0007.0144.7530 Dipl.-Jurist + Name des Antragstellers
  • Ohne Angabe dieser Daten kann Ihr Antrag nicht bearbeitet werden.

Bitte legen Sie dem Antrag einen mit 1,45 € frankierten und adressierten Rückumschlag (DIN A 4/C 4) bei.

Nach Feststellung des Geldeingangs bzw. bei Vorliegen aller Antragsvoraussetzungen wird Ihnen die Diplomurkunde umgehend per Post zugestellt.

Hier finden Sie die Diplomierungssatzung.