Suche

Prof. Dr. Johannes Kaspar


Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie und Sanktionenrecht

Herzlich Willkommen auf der Seite des Lehrstuhls Prof. Dr. Johannes Kaspar

Vortragsreihe "Aktuelles Strafrecht im Fokus" mit Vorträgen am 6.11., 13.11. und 20.11.2018: Nähere Informationen finden Sie hier:

___________________________________________________________________

Tagung "Strafen 'im Namen des Volkes'? Zur rechtlichen und kriminalpolitischen Relevanz empirisch feststellbarer Strafbedürfnisse der Bevölkerung" am 29. und 30. November 2018: Nähere Informationen finden Sie hier:

___________________________________________________________________

Tagungen und Vortragsreihen im WS 2018/19 des Instituts für die gesamte Strafrechtswissenschaft (bitte entnehmen Sie die Uhrzeit und den Hörsaal den Plakaten im Foyer, mit denen die einzelnen Vorträge beworben werden). Die Übersicht der Vorträge finden Sie hier:

________________________________________________________

72. Deutscher Juristentag Leipzig 2018

Strafrecht

Sentencing Guidelines vs. freies tatrichterliches Ermessen – Brauchen
wir ein neues Strafzumessungsrecht?

Gutachter
Prof. Dr. Johannes Kaspar, Augsburg
 

Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom Regionale Unterschiede in der Rechtsprechung Hartes Bayern, milder Norden":

https://www.sueddeutsche.de/panorama/regionale-unterschiede-in-der-rechtsprechung-hartes-bayern-milder-norden-1.4142866

Bericht in der Tagesschau.de vom 26.9.2018, 20.00 Uhr

https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-27739.html

(Beginn bei 00:08:50)

Artikel "Was ist eine gerechte Strafe?" in Rotary, Magazin für Deutschland und Österreich, November 2018, online abrufbar unter https://rotary.de/gesellschaft/was-ist-eine-gerechte-strafe-a-13312.html

Interview "Wie können wir gerechter strafen" in LTO Legal Tribune Online vom 22.09.2018, online abrufbar unter https://www.lto.de/recht/justiz/j/72-djt-gutachter-gerechts-strafen-sentencing-guidelines-interview/

Interview "Studie über strenge Urteile - Richter und Staatsanwälte brauchen Orientierung" vom 20.10.2018, online abrufbar unter http://www.spiegel.de/panorama/justiz/strenge-urteile-richter-und-staatsanwaelte-brauchen-orientierung-a-1233923.html

___________________________________________________________________

Neuerscheinungen:

Kaspar / Schön | Einführung in das japanische Recht | Cover
Kaspar/Schön
Einführung in das japanische Recht
2018, 237 Seiten
Nomos, Nomos Studium, ISBN 978-3-8487-4138-0
http://www.nomos-shop.de/Kaspar-Sch%C3%B6n-Einf%C3%BChrung-japanische-Recht/productview.aspx?product=29820

Strafrecht - Allgemeiner Teil | Kaspar | Buch (Cover)

Kaspar
Strafrecht - Allgemeiner Teil
Einführung
2. Auflage, 2017, 278 Seiten,
Nomos, ISBN 978-3-8487-3879-3
http://www.nomos-shop.de/Kaspar-Strafrecht-Allgemeiner-Teil/productview.aspx?product=29075

Sicherungsverwahrung 2.0?

Kaspar
Sicherungsverwahrung 2.0?
Bestandsaufnahme - Reformbedarf - Forschungsperspektiven
Schriften zur Kriminologie
2017, 319 Seiten
Nomos, ISBN 978-3-8487-3767-3
http://www.nomos-shop.de/Kaspar-Sicherungsverwahrung-20/productview.aspx?product=28870

___________________________________________________________________

Interview BR Wissen vom 2.6.2016 zum Thema "Wie gerecht kann Strafe sein?"

Welchen Spielraum haben Richter bei der Verurteilung? Gibt es regionale Unterschiede bei der Härte? Der Strafrechtsprofessor Prof. Johannes Kaspar von der Universität Augsburg spricht mit Leslie Rowe über Strafe und Gerechtigkeit.

http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/radiowissen/strafe-johannes-kaspar-100.html

___________________________________________________________________

Arbeitskreis zur Sicherungsverwahrung spricht sich in offenem Brief an die/den künftige/n Justizminister/in gegen eine nachträgliche Therapieunterbringung aus

Der offene Brief steht hier zum Download bereit. Wissenschaftler, Praktiker, NGOs und weitere mit den freiheitsentziehenden Sanktionen befasste Personen und Stellen sind ausdrücklich dazu eingeladen, sich dem offenen Brief anzuschließen. Es ist vorgesehen, dass die/der künftige Justizminister/in nach Amtsantritt den Brief erneut erhält, ergänzt um die weiteren Unterzeichner. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.strafvollzugsarchiv.de. Sollten Sie sich dem Brief anschließen wollen, so ist dies möglich per Mail bei Prof. Dr. Johannes Feest, info@strafvollzugsarchiv.de